Weihnachtsseite - Weihnachtsrezepte

Quarkstollen

ca. 1 Portionen, Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten:

200g Zucker
500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
4 Tropfen Backöl Bittermandel
4 Tropen Backöl Zitrone
1 Fläschchen Rumarome
1 Messerspitze gemahlener Kardamon
1 Messerspitze gemahlen Muskatblüte
2 Eier
125g Butter oder Margarine
50g Rinderfett
250g Quark gut ausgespresst
125g Korinthen (gewaschen und gut abgetropft
200g Rosinen
125g Mandeln oder Haselnüsse (gemahlen oder gehackt)
75g Zitronat

Zum Bestreichen:
50g zerlassene Butter oder Margarine
50g Puderzucker

Zubereitung:

Ein Handtuch über ein Sieb legen und den Quark in die Mitte geben.
Das Handtuch an den Ecken zusammenhalten und auswringen.
Dabei verliert der Quark einiges an Wasser und wird schön "trocken".

Mehl und Backpulver mischen uns auf ein Nudelbrett sieben.
In die Mitte eine Vertiefung eindrücken
Zucker, Vanillinzucker, Gewürze und Eier hineingeben
und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten.
Darauf die in Stücke gehackte kalte Butter, das gehackte Rinderfett geben. Darauf den durch ein Sieb gestrichenen Quark, die Korinthen und Rosinen, die Mandeln und Das Zitronat geben.
Alles mit Mehl bedecken und von der Mitte aus alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten.
Sollte der Teig noch kleben, dann etwas Mehl hinzugeben.

Den Teig zu einem Stollen formen (entweder in einer Stollenform oder wie in den Anmerlungen beschrieben!).
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Stollen darauf legen.

Den Ofen auf 250 Grad vorheizen.
Die Hitze dann auf 160-180 Grad reduzieren und den Stollen 50 bis 60 Minuten backen.

Den noch heißen Stollen sofort mit Butter bestreichen udn mit Puderzucker bestäuben.

Beilagen:

Anmerkungen:

Stollen schmeckt am Besten, wenn er mindestens 2 Wochen ziehen kann.
Dazu den Stollen in eine große Plastiktüte wickeln und kühl (z.B. im Keller) lagern.

Stollen nie zu dick aufschneiden. Dünne Scheiben entfalten besser den Geschmack!

Den Stollen in Form legen
Den Teig zu einem Oval mit dem Nudelholz auswargeln (etwas schmäler wie das Backblech).
Dann der Länge nach etwa zwei Fünftel zusammenklappen. So entsteht die typische Stollenform!

Dieses Rezept stammt von Oma Mayr.